Immobilien-Blog

Lesen Sie alle Immobiliennachrichten aus Luxemburg und der Großregion im Blog von IMMOTOP.LU. Erhalten Sie Tipps, Tricks und Anleitungen! Ob es bei Ihrem Immobilienprojekt um den Bau, die Renovierung, den Kauf/ Verkauf oder die Vermietung geht, hier können Sie alle praktischen Informationen finden!

17 Mai 2021

Die Stadt Düdelingen im Wandel

#

Abbildung ©CBA Christian Bauer & Associés Architectes, zu Gunsten der Stadt Dudelange.

In der viertgrößten Stadt Luxemburgs stehen mehrere Projekte ins Haus. Die Gemeinde an der französischen Grenze tut alles, um ihren Einwohnern die bestmöglichen Infrastrukturen und immer mehr Wohnraum zu bieten.

Düdelingen in Zahlen

Düdelingen, welches sich im Kanton von Esch an der Alzette befindet, zählt heute über 21.500 Einwohner. Es liegt neben den Gemeinden Bettemburg und Frisingen an der französischen Grenze.

Die Ursprünge von Düdelingen gehen auf die Zeit vor 2000 Jahren zurück, als es nur ein Dorf von 250 Einwohnern war. Die Bezeichnung „Stadt“ wird Düdelingen im Jahr 1907 verliehen. Das ist auch das Jahr, in dem die Stahlindustrie in Düdelingen sesshaft wird.

Seit der Krise in der Stahlindustrie und der Schließung des Walzwerks von Düdelingen 2005, muss die Stadt vermehrt Anstrengungen dafür unternehmen, seinen Einwohnern ein ideales Lebensumfeld zu bieten.

Die Projekte der Stadt

Das größte Projekt Düdelingens ist zweifelsohne „NeiSchmelz“, das zukünftige Ökoviertel, das zwischen den Vierteln Italie und Schmelz beheimatet ist. Dieses Projekt wurde ins Leben gerufen, nachdem 2005 das Walzwerk von Arcelor Mittal aufgelöst worden war. In Zusammenarbeit mit dem Wohnungsfonds wird die Gemeinde auf 36 Hektar eine Vielzahl CO2-neutraler Unterkünfte bauen. Aber nicht nur das: In „NeiSchmelz“ wird es Geschäfte, Büros, Freizeitangebote und Gastronomie geben. Bis der Bau des Ökoviertels vollständig abgeschlossen ist, wird jedoch mehr als ein ganzes Jahrzehnt vergehen.

In Düdelingen gibt es noch mehrere andere Projekte. Eines der wichtigsten davon ist die Konstruktion einer Veranstaltungshalle an der Bettemburgstraße. In dieser Anlage, die dafür konzipiert ist, nach Bedarf aufgebaut, abgebaut und an einem anderen Ort wiedererrichtet werden zu können, sollen in Zukunft die Veranstaltungen von örtlichen Vereinen und Clubs stattfinden.

Auch das öffentliche Gesicht der Stadt entwickelt sich. Dieses Frühjahr haben neue Arbeiten begonnen und der Frantz-Kinnen-Platz erhält zur Freude der Düdelinger ein neues Aussehen.

Schließlich haben in Düdelingen auch Kinder einen hohen Stellenwert. Anfang des Jahres wurde der Schulkomplex „Lenkeschléi“ eingeweiht und ein Kindergarten befindet sich derzeit ebenfalls im Bau.

Im Falle, dass Sie eine Wohnung in Düdelingen kaufen wollen, ein Haus in Düdelingen kaufen wollen ou eine Wohnung in Düdelingen mieten wollen ou ein Haus in Düdelingen mieten wollen, gehen Sie bitte auf Immotop.lu.